Stellenausschreibung

Der Rhein-Erft-Kreis  - Amt für Gebäudemanagement - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Reinigungs- und Spülkraft (m/w/d) in Teilzeit

für die Jugendbildungsstätte "Jugendhof Finkenberg" in Blankenheim. 

Die Einstellung erfolgt zunächst im Rahmen eines Zeitvertrages für die Dauer von zwei Jahren nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz mit der Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme bei entsprechender Bewährung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 13 Stunden, eine Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 2 TVöD. Dienstort ist Blankenheim.

Welches Aufgabengebiet erwartet Sie?

Der Jugendhof Finkenberg ist eine Einrichtung des Rhein-Erft-Kreises für die schulische und außerschulische Kinder-, Jugend- und Familienbildung. Er bietet Raum für Klassenfahrten, Ferien- und Freizeitgestaltungsmaßnahmen, Sport- und Musikgruppen sowie für Familienerholung und Elternbildung.

Zur Versorgung der Gäste wird im Jugendhof Finkenberg eine Großküche betrieben. Es werden bis zu 150 Mahlzeiten dreimal täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, zubereitet. Die Ausgabe der Mahlzeiten erfolgt in der Regel von 7.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Der Spüldienst erfolgt ganzjährig in einem Zwei-Schichten-System (Früh- und Spätdienst).

Neben dem Spüldienst erfolgt der Einsatz auch in der Gebäudereinigung. Vorschriften bezüglich der Hygienebestimmungen, der Arbeitssicherheit sowie der Sauberkeit sind strikt einzuhalten.

Was erwarten wir persönlich von Ihnen?

Erwartet werden Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Pünktlichkeit. Erfahrungen in einer Großküche und im Umgang mit Küchengroßgeräten sind wünschenswert. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Gästen werden vorausgesetzt. 

Der Rhein-Erft-Kreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsgesetz und dem Gleichstellungsplan des Rhein-Erft-Kreises. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen oder die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bereits erfüllt sind.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 15.07.2022 an den Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Amt für Personalmanagement und Organisation, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim oder über unser elektronisches Bewerberportal ein.

 

Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung