Ausbildung

Der Rhein-Erft-Kreis bildet auch im Einstellungsjahr 2022 zum 01.09.2022

Inspektoranwärter:innen  – Dualer Studiengang Bachelor of Laws
Schwerpunkt: Rechtsanwendung (m/w/d)

aus.

Wir bieten:

  • ein bezahltes Studium mit einer praxisbezogenen und vielfältigen Ausbildung unter qualifizierter Anleitung,
  • Ausbildung im Beamtenverhältnis,
  • finanzielle Sicherheit,
  • EDV-Arbeitsplatz,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • Kollegialität,
  • Sonderurlaub für Prüfungen,
  • Interessensvertretung für Auszubildende,
  • Patenschaft mit einem Azubi aus den höheren Ausbildungsjahrgängen,
  • Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement (z. B. Urban Sports).

Nach der Ausbildung:

  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Verwaltung,
  • Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir erwarten:

  • freundlicher Umgang mit Menschen,
  • gute sprachliche Fähigkeiten,
  • Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • Teamfähigkeit,
  • Interesse am Umgang mit Rechtsvorschriften,
  • Selbstständigkeit,
  • Eigeninitiative,
  • innovatives Denken.

Vorausgesetzt wird:

  • allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife,
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder EU-Angehörigkeit,
  • Führungszeugnis ohne Einträge und
  • in Deutsch und Mathematik mindestens die Schulnote "gut" (2).

Sind Sie interessiert?
Dann reichen Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 31.10.2021 über unser elektronisches Bewerbungsportal ein. Papierbewerbungen bzw. Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt.

Hinweise: Die Ausbildungsstelle ist sowohl für Frauen als auch Männer geeignet. Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerber:innen werden begrüßt.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung