Stellenausschreibung

Der Rhein-Erft-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Liegenschaftskataster und Geoinformation im Team „Vermessung“ zwei

Vermessungstechniker/-in (m/w/d)

in Vollzeit. Die Stelle wird mit Entgeltgruppe 6 bzw. 7 TVöD vergütet.

Welches Aufgabengebiet erwartet Sie?
  • Mitarbeit bei der Durchführung von örtlichen Vermessungsarbeiten im Festpunktfeld sowie bei Fortführungs- und sonstigen Vermessungen
  • Eigenständige Ausführung einfacher Vermessungen
  • Erstellung und Fortführung von digitalen AP-Karten
  • Selbstständiger Aufbau und Bedienung der Vermessungsinstrumente (Tachymeter, Nivellier, GNSS) und des Zubehörs (z.B. Stative, Reflektoren, Nivellierlatten)
  • Ausführen von Erd-, Stemm- und Schachtarbeiten zum Aufsuchen und Freilegen von Vermessungspunkten (auch schwere körperliche Arbeiten), Vermarkung von Vermessungspunkten
  • Sicherung der Vermessungsarbeiten entsprechend der Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Wartung und Pflege der Instrumente und des Zubehörs sowie des Messfahrzeugs
Was erwarten wir persönlich von Ihnen?
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Vermessungstechniker/zur Vermessungstechnikerin
  • Teamfähigkeit
  • gute körperliche Konstitution und Belastbarkeit
  • handwerkliches Geschick
  • zuverlässiges und genaues Arbeiten insbesondere beim Vermarken, Messen und Auswerten
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse
  • Führerschein der Klasse B ist zwingend erforderlich, BE oder B96 wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Werkzeugen wie z.B. Bohrmaschine, Winkelschleifer, Stemmwerkzeugen sowie Spaten ,Pickel, Brecheisen
  • Erfahrung in der Messtätigkeit im Außendienst ist wünschenswert
  • EDV-Kenntnisse (Vermessungsprogramme, Office-Programme)

Aufgrund der Außendiensttätigkeit im Team ist Teilzeit nur begrenzt möglich (ganze Tage ggf. im Wechsel). Arbeitsbeginn ist an Außendiensttagen um 7:00h, im Hochsommer ggf. auch früher.

Der Rhein-Erft-Kreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsgesetz und dem Gleichstellungsplan des Rhein-Erft-Kreises. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen oder die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bereits erfüllt sind.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt. Die Angabe Ihrer Gesundheitsdaten ist freiwillig. Ohne Angabe der Gesundheitsdaten können die aus dem Sozialgesetzbuch IX erwachsenen Rechte nicht ausgeübt und den diesbezüglichen Pflichten nicht nachgekommen werden.

Nachfragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an Frau Vaaßen, tel. 02271 8316210, für Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Bürdek, tel. 02271 8311132.

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, die Sie bis zum 15.03.2021 ausschließlich über unser Online-Bewerberportal einreichen können. Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung ab, da diese keine Berücksichtigung findet. Das Online-Bewerberportal finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Stellenangebote, Ausbildungsplätze und Praktika unter der entsprechenden Stellenbezeichnung. 

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung