Image Image

Der Rhein-Erft-Kreis ist ein Kreis im Westen Nordrhein-Westfalens im Regierungsbezirk Köln. Er umfasst 10 Kommunen und bietet als einer der größten Arbeitgeber in der Region vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Amt für Gebäudemanagement die Stelle einer

Reinigungs- und Spülkraft in Blankenheim (m/w/d)

für die Jugendbildungsstätte "Jugendhof Finkenberg" zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt zunächst im Rahmen eines Zeitvertrages für die Dauer von zwei Jahren nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz mit der Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme bei entsprechender Bewährung.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 13 Stunden, die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 2 TVöD. Dienstort ist Blankenheim.

Was bringen Sie mit?

Hier
    • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Gästen
    • Leistungsbereitschaft
    • Teamfähigkeit
    • Pünktlichkeit
    • Erfahrung im Umgang mit professionellen Spül- und Reinigungsgeräten sind wünschenswert

Was ist Ihr Aufgabengebiet?

Hier

    Zur Versorgung der Gäste wird im Jugendhof Finkenberg eine Großküche betrieben. Es werden bis zu 150 Mahlzeiten dreimal täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, zubereitet. Die Ausgabe der Mahlzeiten erfolgt in der Regel von 7.00 Uhr bis 19.30 Uhr.  Der Spüldienst erfolgt ganzjährig in einem Zwei-Schichten-System (Früh- und Spätdienst).  

    Neben dem Spüldienst erfolgt der Einsatz auch in der Gebäudereinigung. Vorschriften bezüglich der Hygienebestimmungen, der Arbeitssicherheit sowie der Sauberkeit sind strikt einzuhalten.

Was bieten wir Ihnen?

Hier

    Der Rhein-Erft-Kreis arbeitet stetig an der Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit. Aus diesem Grund wurden bereits vielfältige Angebote zur Attraktivitätssteigerung geschaffen:

    • betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. vergünstigte Firmenfitness-Angebote)
    • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • krisensichere Arbeitsplätze

Allgemeine Grundsätze?

Hier

Der Rhein-Erft-Kreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsgesetz und dem Gleichstellungsplan des Rhein-Erft-Kreises. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen oder die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bereits erfüllt sind. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen, die als unverschlüsselte E-Mail übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.rhein-erft-kreis.de/datenschutz.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung