Image Image

Der Rhein-Erft-Kreis ist ein Kreis im Westen Nordrhein-Westfalens im Regierungsbezirk Köln. Er umfasst 10 Kommunen und bietet als einer der größten Arbeitgeber in der Region vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. Im Amt für Liegenschaftskataster und Geoinformation sind in nächster Zeit immer wieder Stellen für

Vermessungsingenieure/Vermessungsingenieurinnen (m/w/d)

in Voll- und Teilzeit zu besetzenEs warten Aufgaben aus verschiedenen Bereichen des Amtes auf Sie, z.B. Prüfung und Fortführung von Liegenschaftsvermessungen, Aktualisierung der Amtlichen Basiskarte, Betreuung der Fach-EDV, Qualitätssicherung im Liegenschaftskataster.

Die Stellen sind im Stellenplan nach Entgeltgruppe EG 10 TVöD bewertet.

Was bringen Sie mit?

Hier
  • Abgeschlossenes Diplom- (FH) oder Bachelorstudium des Vermessungswesens oder der Geoinformatik (beim Abschluss in Geoinformatik Erfüllung von Mindestanforderungen im Fach „Liegenschaftskataster / Landmanagement“)

Was ist für die Aufgabenbereiche erforderlich?

Hier
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Interesse an Recht und Technik
  • Neugier und Spaß an Weiterbildung sowie gute Selbstorganisation
  • Soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten
  • Kenntnisse der im Liegenschaftskataster gängigen Methoden und Geschäftsabläufe, sowie Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften in NRW
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung mit der Fachsoftware 3A-Editor, GEORG oder Geo8 sind von Vorteil

Was bieten wir Ihnen?

Hier

Der Rhein-Erft-Kreis arbeitet stetig an der Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit. Aus diesem Grund wurden bereits vielfältige Angebote zur Attraktivitätssteigerung geschaffen:

  • Gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeit der Heimarbeit
  • eigener Betriebskindergarten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. vergünstigte Firmenfitness-Angebote)
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Aufstiegschancen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • krisensichere Arbeitsplätze

Allgemeine Grundsätze?

Hier

Der Rhein-Erft-Kreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Gleichstellungsgesetz und dem Gleichstellungsplan des Rhein-Erft-Kreises. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen oder die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bereits erfüllt sind.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen, die als unverschlüsselte E-Mail übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.rhein-erft-kreis.de/datenschutz.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung